PHYSICIANS ASSOCIATION FOR NUTRITION

Die Physicians Association for Nutrition (PAN) ist eine international agierende, ärztliche Organisation, welche es sich zum Ziel gesetzt hat, das Bewusstsein für das Potential einer vollwertigen, pflanzenbasierten Ernährung in der Gesundheitsförderung sowie der Krankheitsvorbeugung (Prävention) und -behandlung (Therapie) zu stärken. PAN richtet sich hierbei an Angehörige der Gesundheitsberufe (insbesondere Studierende der Humanmedizin), die Allgemeinbevölkerung und politische Schlüsselpersonen.

PAN e.V. wurde 2018 als gemeinnütziger Verein gegründet, und hat seinen Sitz in München.

PAN expandiert und eröffnet ständig neue nationale PAN-Niederlassungen auf der ganzen Welt, um unter lokalen Bedingungen effizient und wirksam arbeiten zu können.

Unsere Hauptaufgaben:

 

Bildung von Medizinstudierenden und Gesundheitsfachkräften

⇒ Wir liefern evidenzbasierte Ernährungs- und Gesundheitsinformationen, bewerten unsere Inhalte regelmäßig nach den neuesten verfügbaren und am gründlichsten recherchierten Erkenntnissen, und erkennen (und berücksichtigen) die Möglichkeiten und Grenzen bestimmter Forschungsergebnisse und etablierter wissenschaftlicher Methoden. Wir schätzen, begrüßen und fördern den wissenschaftlichen Austausch und die Diskussion.

Unterstützung der Patienten/-innen bei Ernährungsumstellungen
  • durch Bereitstellung leicht verständlicher Aufklärungsressourcen zur optimalen Unterstützung der Patienten/-innen bei der Vorbeugung und Behandlung von Krankheiten
  • durch wirksame Ernährungsprogramme und Workshops

⇒ Wir dienen Menschen, damit sie ihre eigenen Fähigkeiten entdecken und nutzen können, um ein gesünderes Leben zu wählen. Wir wollen inspirieren und beraten, und dabei jeden einzelnen Schritt eines Menschen wertschätzen.

Aufbau eines globalen Netzwerks
  • durch die Verbindung von Angehörigen der Gesundheitsberufe, Wissenschaftlern/-innen und Medizinstudierenden
  • durch die Einrichtung von PAN-Studierendengruppen an Universitäten
  • durch die weltweite Gründung nationaler PAN-Niederlassungen, um unter lokalen Bedingungen effizient und wirksam arbeiten zu können

 Als Teil eines globalen Netzwerks setzen wir uns für das gemeinsame Ziel einer verbesserten Gesundheit ein. Wir möchten unser Netzwerk erweitern und stärken, indem wir neue Partner einladen, um unser Handeln zu unterstützen, zu kritisieren und zu bewerten. Auf diese Weise schaffen wir einen Paradigmenwechsel, treiben eine weltweite Gemeinschaft voran und ermöglichen einen nachhaltigen Wandel.

Erschaffen einer einflussreichen Organisation für die medizinische Lobby

um den politischen Wandel zu fördern und die Einbeziehung der Ernährung in die Gesundheitssysteme und Gesellschaft zu forcieren

Als Allgemeinarzt im Bereich Klinische Ernährung sowie als Autor und Referent befasse ich mich seit mehr als zwei Jahrzehnten mit Themen zum Öffentlichen Gesundheitswesen.
Ich habe die beunruhigende Feststellung machen müssen, dass Gesundheitsfachkräfte über unzureichende Kenntnisse bezüglich Ernährung und deren Auswirkungen auf den Körper sowie deren präventives und therapeutisches Potential verfügen. PAN wird mittels evidenzbasierter Weiterbildungsmaterialien und –veranstaltungen einen bedeutenden Einfluss auf die Information und Weiterbildung der Allgemeinbevölkerung sowie von Gesundheitsfachkräften haben.
Ich fühle mich geehrt, Mitglied von PAN International zu sein.


Michael Greger, M.D., FACLM, USA

Michael Greger

Der Arztberuf genießt ungebrochen das Vertrauen der Patienten; allerdings ist das Wissen um das Gesundheitspotential einer vollwertigen pflanzlich-basierten Ernährung nicht ausreichend unter Gesundheitsfachkräften verbreitet. Daher begrüße ich die Gründung von PAN und unterstütze die Arbeit der Organisation, um die Bedeutung von Ernährung für die Prävention und Behandlung chronischer Erkrankungen zu verbreiten.

Prof. Dr. Claus Leitzmann, Deutschland

Prof. Dr. Leitzmann

PAN hat es sich zum Ziel gesetzt, eine Änderung unserer Blickweise auf die Rolle einer vollwertigen, pflanzlich-basierten Ernährungsweise bei den sog. „Volkskrankheiten“ zu unterstützen. Ich glaube, dass die Investition in die Weiterbildung von Gesundheitsfachkräften und der Allgemeinbevölkerung der Schlüssel zur Senkung der Prävalenz chronischer Erkrankungen sein könnte.

Sophia Shalhout, PhD, USA
Wissenschaftliche Mitarbeiterin
Abteilung für Pädiatrie, Harvard Medical School
Hämatologie / Onkologie, Boston Children’s Hospital

Sophia Shalhout

Die häufigsten Krankheiten, die ich bei meinen Patienten täglich sehe, sind Diabetes mellitus und Adipositas. Ich kann nicht oft genug betonen, wie wichtig es ist, Patienten zu Lebensstil-Interventionen auf der Basis evidenzbasierter Medizin aufzuklären und den Patienten zu zeigen, dass es jeder schaffen kann, auf eine vollwertige, pflanzlich-basierte Ernährung umzusteigen. Ich glaube, dass diese Krankheiten geheilt oder zumindest in ihrer Progression gestoppt werden können, wenn die Patienten auf ihre Ernährung achten. Ich bin sehr glücklich, Mitglied einer Organisation wie PAN sein zu können, welche anstrebt, der Ernährung einen höheren Status in der Medizin einzuräumen.

Liliana Espinosa Sanchez, Ärztin, Mexico

Liliana Espinosa Sanchez
previous arrow
next arrow
Slider

TEAM

 

Niklas Oppenrieder, MD

Medizinischer Leiter
mehr erfahrenNiklas Oppenrieder ist Arzt und befindet sich in der Facharztausbildung zum Kinder- und Jugendmediziner am Krankenhaus Aschaffenburg. Als PAN's Medizinischer Leiter führt er die Entwicklung der Organisation an und setzt dafür seine medizinische und wissenschaftliche Expertise ein. Zudem verfügt er als Mitglied diverser medizinischer Vereinigungen über wertvolles Fachwissen.

Mark Hofmann

Geschäftsführer
mehr erfahrenMark Hofmann ist studierter Betriebswirt, spezialisiert auf Projektberatung und Internationales Management. Er bringt umfassende Berufserfahrung in seine Arbeit als Geschäftsführer von PAN ein, und ist für die komplette Betriebsführung von PAN verantwortlich.

Carolin Wiedmann, MD

Vorsitzende
mehr erfahrenCarolin Wiedmann ist Fachärztin für Kinder- und Jugendmedizin und arbeitet in einer Kinderarztpraxis bei München. Sie verfügt über die Zertifizierung "Pädiatrische Ernährungsmedizin (DGKJ)" und berät Familien zu vollwertig pflanzlich-basierter Ernährung von Kindern, Schwangeren und Stillenden. Sie ist Mitgründerin und 1. Vorsitzende von PAN.

Lernen Sie unsere Abteilungen kennen:

Lernen Sie unsere Abteilungen kennen:
(klicken und runterscrollen)

Margaret Telfer

Spendenakquise

Patty Haan

Spendenakquise

Unsere Freiwilligen

mehr erfahrenAls gemeinnützige Organisation ist PAN in hohem Maße auf die Mitarbeit von Menschen rund um den Globus angewiesen, welche sich mit unserer Mission identifizieren und motiviert sind, diese tatkräftig zu unterstützen. Wir wertschätzen jeden einzelnen unserer Volunteers sehr. Wir sind außerordentlich dankbar für deren Einsatz und Mühen und sehen sie als Mitglieder unseres PAN Teams.

Carolina Rojido, MD

Medical Content

Dania Schumann, MSc, Dr. rer. medic.

Medical Content

Manuel Hettich

Medical Content & IT

Unsere Freiwilligen

mehr erfahrenAls gemeinnützige Organisation ist PAN in hohem Maße auf die Mitarbeit von Menschen rund um den Globus angewiesen, welche sich mit unserer Mission identifizieren und motiviert sind, diese tatkräftig zu unterstützen. Wir wertschätzen jeden einzelnen unserer Volunteers sehr. Wir sind außerordentlich dankbar für deren Einsatz und Mühen und sehen sie als Mitglieder unseres PAN Teams.

Angelika Schulz

PR & Communications

Katharina Hofmann

Art Buying

Anne Christin Braun

Social Media

Unsere Freiwilligen

mehr erfahrenAls gemeinnützige Organisation ist PAN in hohem Maße auf die Mitarbeit von Menschen rund um den Globus angewiesen, welche sich mit unserer Mission identifizieren und motiviert sind, diese tatkräftig zu unterstützen. Wir wertschätzen jeden einzelnen unserer Volunteers sehr. Wir sind außerordentlich dankbar für deren Einsatz und Mühen und sehen sie als Mitglieder unseres PAN Teams.

Amanda Hausmann

PAN Academy ins Leben gerufen

Cirus Henn

PAN Academy ins Leben gerufen

David Lang

PAN Academy ins Leben gerufen

Unsere Freiwilligen

mehr erfahrenAls gemeinnützige Organisation ist PAN in hohem Maße auf die Mitarbeit von Menschen rund um den Globus angewiesen, welche sich mit unserer Mission identifizieren und motiviert sind, diese tatkräftig zu unterstützen. Wir wertschätzen jeden einzelnen unserer Volunteers sehr. Wir sind außerordentlich dankbar für deren Einsatz und Mühen und sehen sie als Mitglieder unseres PAN Teams.

FACHBEIRAT

 

Michael Greger, MD

Michael Greger, MD, Fellow des American College of Lifestyle Medicine, ist Arzt, Bestseller-Autor der New York Times und ein international anerkannter, professioneller Referent für eine Vielzahl von wichtigen Themen in Bezug auf die öffentliche Gesundheit. Dr. Gregers ernährungswissenschaftliche Arbeit ist unter NutritionFacts.org zu finden. ... mehr erfahren

Prof. Dr. Claus Leitzmann

Prof. Dr. Claus Leitzmann studierte Chemie, Mikrobiologie und Biochemie in den U.S.A. Er war wissenschaftlicher Mitarbeiter bei dem späteren Nobelpreisträger Paul Boyer an der UCLA und arbeitete in Forschung und Lehre an Universitäten in Bangkok und Chiang Mai, Thailand.
... mehr erfahren

Allan Kornberg, MD

Dr. Kornberg war Vize-Vorsitzender und Außerordentlicher Professor für Pädiatrie und Notfallmedizin an der Universität Buffalo sowie Außerordentlicher Professor an der Brown Universität.  ... mehr erfahren

Tanja Kalchenko, MD

Tanja Kalchenko, M.D., ist leitende Fachärztin für Radiologie an der Abteilung für Onkologische und Abdominelle Radiologie an der Universitätsklinik Oslo, der größten Klinik Norwegens. ... mehr erfahren

Dr. med. Christian Kessler

Dr. med. Christian Kessler ist Oberarzt für Forschungskoordination und Projektmanagement an der Charité Universitätsklinik Berlin. ... mehr erfahren

David Stenholtz, MD

David Stenholtz, M.D., ist leitender Facharzt für Onkologie am Södersjukhuset Krankenhaus in Stockholm. ... mehr erfahren

Hans van Groenewoud, MD

Hans van Groenewoud verfügt über eine 25jährige Berufserfahrung als Arbeitsmediziner. ... mehr erfahren

FACHBEIRAT

 

Michael Greger, MD

Michael Greger, MD, Fellow des American College of Lifestyle Medicine, ist Arzt, Bestseller-Autor der New York Times und ein international anerkannter, professioneller Referent für eine Vielzahl von wichtigen Themen in Bezug auf die öffentliche Gesundheit. Dr. Gregers ernährungswissenschaftliche Arbeit ist unter NutritionFacts.org zu finden. ... mehr erfahren

Prof. Dr. Claus Leitzmann

Prof. Dr. Claus Leitzmann studierte Chemie, Mikrobiologie und Biochemie in den U.S.A. Er war wissenschaftlicher Mitarbeiter bei dem späteren Nobelpreisträger Paul Boyer an der UCLA und arbeitete in Forschung und Lehre an Universitäten in Bangkok und Chiang Mai, Thailand.
... mehr erfahren

Allan Kornberg, MD

Dr. Kornberg war Vize-Vorsitzender und Außerordentlicher Professor für Pädiatrie und Notfallmedizin an der Universität Buffalo sowie Außerordentlicher Professor an der Brown Universität.  ... mehr erfahren

Tanja Kalchenko, MD

Tanja Kalchenko, M.D., ist leitende Fachärztin für Radiologie an der Abteilung für Onkologische und Abdominelle Radiologie an der Universitätsklinik Oslo, der größten Klinik Norwegens. ... mehr erfahren

Dr. med. Christian Kessler

Dr. med. Christian Kessler ist Oberarzt für Forschungskoordination und Projektmanagement an der Charité Universitätsklinik Berlin. ... mehr erfahren

David Stenholtz, MD

David Stenholtz, M.D., ist leitender Facharzt für Onkologie am Södersjukhuset Krankenhaus in Stockholm. ... mehr erfahren

Hans van Groenewoud, MD

Hans van Groenewoud verfügt über eine 25jährige Berufserfahrung als Arbeitsmediziner. ... mehr erfahren

FACHBEIRAT

 

Michael Greger, MD

Prof. Dr. Claus Leitzmann

Allan Kornberg, MD

Dr. med. Christian Kessler

Tanja Kalchenko, MD

David Stenholtz, MD

Hans van Groenewoud, MD

PAN ZWEIGSTELLEN

Als internationale Organisation entwickeln wir aktiv ein globales Netzwerk aus Angehörigen der Gesundheitsberufe und Medizinstudierenden. Diese möchten wir gerne motivieren, ihre eigenen lokalen PAN Niederlassungen zu gründen, somit von weltweiten Synergien zu profitieren und gleichzeitig unser gemeinsames Anliegen weiterzubringen.

Alle PAN Zweigstellen sind als gemeinnützige Organisationen in ihren jeweiligen Ländern offiziell eingetragen:

 

 

 

Sollten Sie Interesse haben, eine Zweigstelle in Ihrem Land zu gründen, so kontaktieren Sie uns bitte.

POSITIONSPAPIERE

Im Folgenden finden sich die bereits veröffentlichten Positionspapiere von PAN e.V. zum Download:

Challenges of Nutrition Sciences (Englisch) | veröffentlicht: Juli 2019

Sie wollen auf dem neuesten Stand bleiben?
Abonnieren Sie unseren Newsletter!

PAN NewsletterNever miss out on PAN news!

If you are interested in news about bringing healthy nutrition to the heart of public health care, then please sign up for our monthly newsletter below.

de_DEDeutsch
en_USEnglish es_ESEspañol de_DEDeutsch

Die aktuelle wissenschaftliche Evidenz deutet auf eine Ernährungsweise hin, die sich auf ganze, unraffinierte oder minimal verarbeitete Pflanzennahrung konzentriert, einschließlich Obst, Gemüse, Vollkornprodukte, Hülsenfrüchte, Gewürze, Nüsse und Samen.

Dies kann als "vollwertige, pflanzenbasierte Ernährung" bezeichnet werden. Wir werden die neuesten Erkenntnisse genau beobachten, um unsere Inhalte und Empfehlungen ständig neu zu bewerten und zu aktualisieren.

Michael Greger, MD, Fellow des American College of Lifestyle Medicine, ist Arzt, Bestseller-Autor der New York Times und ein international anerkannter, professioneller Referent für eine Vielzahl von wichtigen Themen in Bezug auf die öffentliche Gesundheit. Dr. Gregers ernährungswissenschaftliche Arbeit ist unter NutritionFacts.org zu finden. Michael Greger hat bei folgenden Veranstaltungen Vorträge gehalten: Conference on World Affairs, National Institutes of Health, International Bird Flu Summit; außerdem bei einer Vielzahl von weiteren Symposien und Institutionen. Er hat vor dem Kongress der Vereinigten Staaten gesprochen, er ist im Rahmen von Fernsehsendungen wie z.B. bei The Colbert Report und The Dr. Oz Show aufgetreten, und er war als Expertenzeuge zur Verteidigung von Oprah Winfrey beim berüchtigten „Fleisch-Diffamierungs“-Prozess geladen. Gregers aktuelle wissenschaftliche Veröffentlichungen in den Zeitschriften American Journal of Preventive Medicine, Critical Reviews in Microbiology, Family and Community Health, International Journal of Food Safety, Nutrition und Public Health untersuchen die Implikationen industrialisierter landwirtschaftlicher Tierhaltung für die öffentliche Gesundheit. Greger ist weiterhin zugelassener Allgemeinmediziner, der sich auf klinische Ernährung spezialisiert hat, und er ist ein Gründungsmitglied und Fellow des American College of Lifestyle Medicine. Er ist beim Healthy Living Channel erschienen, stellte dort seine Ernährungs-DVDs vor, und wurde damit geehrt, einen Teil des angesehenen Ernährungskurses von Dr. T. Colin Campbell an der Cornell Universität zu lehren. Er ist des Weiteren der Autor von „Bird Flu: A Virus of Our Own Hatching and Carbophonia: The Scary Truth Behind America’s Low Carb Craze.“ Sein aktuellstes Buch, “How Not to Die”, wurde New York Times Bestseller. Greger ist ein Absolvent der Cornell Universität School of Agriculture und der Tufts University School of Medicine. Gregers Arbeit zu Ernährungsthemen kann unter www.nutritionfacts.org gefunden werden, eine gemeinnützige Organisation vom Typ 501(c)3.

Prof. Dr. Claus Leitzmann studierte Chemie, Mikrobiologie und Biochemie in den U.S.A. Er war wissenschaftlicher Mitarbeiter bei dem späteren Nobelpreisträger Paul Boyer an der UCLA und arbeitete in Forschung und Lehre an Universitäten in Bangkok und Chiang Mai, Thailand.

Als Professor für Ernährungswissenschaften an der Universität Gießen und Mitglied bzw. Gründer verschiedener wissenschaftlicher Organisationen sowie Autor von mehr als 30 Büchern zu diversen Aspekten von Ernährung ist er ein echter Pionier für Vollwertige Ernährung, pflanzlich-basierte Ernährung, Ernährungsökologie und Globale Ernährung.

Allan Kornberg, M.D., ist ein Pädiater, der sowohl im Bereich der Erst- als auch der Notfallversorgung gearbeitet hat. Dr. Kornberg war stellvertretender Vorsitzender und außerordentlicher Professor der Pädiatrie, außerordentlicher Professor für Notfallmedizin an der Universität Buffalo und außerordentlicher Professor für Pädiatrie an der Brown Universität. Er war medizinischer Direktor sowohl bei Managed-Care-Organisationen und Dienstleistungseinrichtungen, als auch bei Regierungsgruppen und Interessenverbänden, sowohl klinischer als auch sozioökonomischer Natur. Kornberg erhielt seinen Bachelor of Science in Biologie vom MIT, seinen MD von der Mount Sinai School of Medicine und seinen Master of Business Administration von der Universität Rochester.

Tanja Kalchenko, M.D., ist leitende Fachärztin für Radiologie an der Abteilung für Onkologische und Abdominelle Radiologie an der Universitätsklinik Oslo, der größten Klinik Norwegens.

2013 gründete sie HePla (www.hepla.no) und dient seither als Präsidentin der Organisation. HePla betreibt Aufklärungsarbeit für die norwegische Öffentlichkeit und Gesundheitsfachkräfte zu den Vorteilen einer pflanzlich-basierten Ernährung über die Organisations-Website, Social-Media-Kanäle, Vorlesungen und weitere Veranstaltungen.

 

Dr. med. Christian Kessler ist Oberarzt für Forschungskoordination und Projektmanagement an der Charité Universitätsklinik Berlin.

Er forscht am Immanuel Krankenhaus Berlin im Rahmen der Stiftungsprofessur für klinische Naturheilkunde am Institut für Sozialmedizin, Epidemiologie und Gesundheitsökonomie. Dr. Kessler ist Experte für Traditionelle Indische Medizin und Ayurveda sowie studierter Indologe (M.A.). Er ist Mitbegründer und Koordinator von VegMed – Europas größtem medizinischem Fachkongress zu pflanzenbasierter Ernährung- und setzt sich intensiv für die Verankerung von Ernährung als wichtigen Baustein in die moderne Medizin ein.

 

David Stenholtz, M.D., ist leitender Facharzt für Onkologie am Södersjukhuset Krankenhaus in Stockholm.

2013 gründete er die Organisation Läkare för framtiden („Ärzte für die Zukunft“) und ist seither deren Vorsitzender. Die Organisation bietet Informationen zu den gesundheitlichen Vorteilen einer pflanzenbasierten Ernährung für die Öffentlichkeit, Politiker und Gesundheitsfachkräfte in Schweden an.

 

Hans van Groenewoud verfügt über eine 25jährige Berufserfahrung als Arbeitsmediziner. Er hat zahlreiche Firmen beraten und mit diversen Organisationskulturen gearbeitet.

Als praktizierender Mediziner hat er sich zunehmend für die wichtige Rolle von Ernährung für Krankheitsprävention und –therapie interessiert. Er lebt derzeit in Luxemburg.

 

Michael Greger, MD, Fellow des American College of Lifestyle Medicine, ist Arzt, Bestseller-Autor der New York Times und ein international anerkannter, professioneller Referent für eine Vielzahl von wichtigen Themen in Bezug auf die öffentliche Gesundheit. Dr. Gregers ernährungswissenschaftliche Arbeit ist unter NutritionFacts.org zu finden. Michael Greger hat bei folgenden Veranstaltungen Vorträge gehalten: Conference on World Affairs, National Institutes of Health, International Bird Flu Summit; außerdem bei einer Vielzahl von weiteren Symposien und Institutionen. Er hat vor dem Kongress der Vereinigten Staaten gesprochen, er ist im Rahmen von Fernsehsendungen wie z.B. bei The Colbert Report und The Dr. Oz Show aufgetreten, und er war als Expertenzeuge zur Verteidigung von Oprah Winfrey beim berüchtigten „Fleisch-Diffamierungs“-Prozess geladen. Gregers aktuelle wissenschaftliche Veröffentlichungen in den Zeitschriften American Journal of Preventive Medicine, Critical Reviews in Microbiology, Family and Community Health, International Journal of Food Safety, Nutrition und Public Health untersuchen die Implikationen industrialisierter landwirtschaftlicher Tierhaltung für die öffentliche Gesundheit. Greger ist weiterhin zugelassener Allgemeinmediziner, der sich auf klinische Ernährung spezialisiert hat, und er ist ein Gründungsmitglied und Fellow des American College of Lifestyle Medicine. Er ist beim Healthy Living Channel erschienen, stellte dort seine Ernährungs-DVDs vor, und wurde damit geehrt, einen Teil des angesehenen Ernährungskurses von Dr. T. Colin Campbell an der Cornell Universität zu lehren. Er ist des Weiteren der Autor von „Bird Flu: A Virus of Our Own Hatching and Carbophonia: The Scary Truth Behind America’s Low Carb Craze.“ Sein aktuellstes Buch, “How Not to Die”, wurde New York Times Bestseller. Greger ist ein Absolvent der Cornell Universität School of Agriculture und der Tufts University School of Medicine. Gregers Arbeit zu Ernährungsthemen kann unter www.nutritionfacts.org gefunden werden, eine gemeinnützige Organisation vom Typ 501(c)3.

Prof. Dr. Claus Leitzmann studierte Chemie, Mikrobiologie und Biochemie in den U.S.A. Er war wissenschaftlicher Mitarbeiter bei dem späteren Nobelpreisträger Paul Boyer an der UCLA und arbeitete in Forschung und Lehre an Universitäten in Bangkok und Chiang Mai, Thailand.

Als Professor für Ernährungswissenschaften an der Universität Gießen und Mitglied bzw. Gründer verschiedener wissenschaftlicher Organisationen sowie Autor von mehr als 30 Büchern zu diversen Aspekten von Ernährung ist er ein echter Pionier für Vollwertige Ernährung, pflanzlich-basierte Ernährung, Ernährungsökologie und Globale Ernährung.

Allan Kornberg, M.D., ist ein Pädiater, der sowohl im Bereich der Erst- als auch der Notfallversorgung gearbeitet hat. Dr. Kornberg war stellvertretender Vorsitzender und außerordentlicher Professor der Pädiatrie, außerordentlicher Professor für Notfallmedizin an der Universität Buffalo und außerordentlicher Professor für Pädiatrie an der Brown Universität. Er war medizinischer Direktor sowohl bei Managed-Care-Organisationen und Dienstleistungseinrichtungen, als auch bei Regierungsgruppen und Interessenverbänden, sowohl klinischer als auch sozioökonomischer Natur. Kornberg erhielt seinen Bachelor of Science in Biologie vom MIT, seinen MD von der Mount Sinai School of Medicine und seinen Master of Business Administration von der Universität Rochester.

Tanja Kalchenko, M.D., ist leitende Fachärztin für Radiologie an der Abteilung für Onkologische und Abdominelle Radiologie an der Universitätsklinik Oslo, der größten Klinik Norwegens.

2013 gründete sie HePla (www.hepla.no) und dient seither als Präsidentin der Organisation. HePla betreibt Aufklärungsarbeit für die norwegische Öffentlichkeit und Gesundheitsfachkräfte zu den Vorteilen einer pflanzlich-basierten Ernährung über die Organisations-Website, Social-Media-Kanäle, Vorlesungen und weitere Veranstaltungen.

 

Dr. med. Christian Kessler ist Oberarzt für Forschungskoordination und Projektmanagement an der Charité Universitätsklinik Berlin.

Er forscht am Immanuel Krankenhaus Berlin im Rahmen der Stiftungsprofessur für klinische Naturheilkunde am Institut für Sozialmedizin, Epidemiologie und Gesundheitsökonomie. Dr. Kessler ist Experte für Traditionelle Indische Medizin und Ayurveda sowie studierter Indologe (M.A.). Er ist Mitbegründer und Koordinator von VegMed – Europas größtem medizinischem Fachkongress zu pflanzenbasierter Ernährung- und setzt sich intensiv für die Verankerung von Ernährung als wichtigen Baustein in die moderne Medizin ein.

 

David Stenholtz, M.D., ist leitender Facharzt für Onkologie am Södersjukhuset Krankenhaus in Stockholm.

2013 gründete er die Organisation Läkare för framtiden („Ärzte für die Zukunft“) und ist seither deren Vorsitzender. Die Organisation bietet Informationen zu den gesundheitlichen Vorteilen einer pflanzenbasierten Ernährung für die Öffentlichkeit, Politiker und Gesundheitsfachkräfte in Schweden an.

 

Hans van Groenewoud verfügt über eine 25jährige Berufserfahrung als Arbeitsmediziner. Er hat zahlreiche Firmen beraten und mit diversen Organisationskulturen gearbeitet.

Als praktizierender Mediziner hat er sich zunehmend für die wichtige Rolle von Ernährung für Krankheitsprävention und –therapie interessiert. Er lebt derzeit in Luxemburg.

 

Michael Greger, MD, Fellow des American College of Lifestyle Medicine, ist Arzt, Bestseller-Autor der New York Times und ein international anerkannter, professioneller Referent für eine Vielzahl von wichtigen Themen in Bezug auf die öffentliche Gesundheit. Dr. Gregers ernährungswissenschaftliche Arbeit ist unter NutritionFacts.org zu finden. Michael Greger hat bei folgenden Veranstaltungen Vorträge gehalten: Conference on World Affairs, National Institutes of Health, International Bird Flu Summit; außerdem bei einer Vielzahl von weiteren Symposien und Institutionen. Er hat vor dem Kongress der Vereinigten Staaten gesprochen, er ist im Rahmen von Fernsehsendungen wie z.B. bei The Colbert Report und The Dr. Oz Show aufgetreten, und er war als Expertenzeuge zur Verteidigung von Oprah Winfrey beim berüchtigten „Fleisch-Diffamierungs“-Prozess geladen. Gregers aktuelle wissenschaftliche Veröffentlichungen in den Zeitschriften American Journal of Preventive Medicine, Critical Reviews in Microbiology, Family and Community Health, International Journal of Food Safety, Nutrition und Public Health untersuchen die Implikationen industrialisierter landwirtschaftlicher Tierhaltung für die öffentliche Gesundheit. Greger ist weiterhin zugelassener Allgemeinmediziner, der sich auf klinische Ernährung spezialisiert hat, und er ist ein Gründungsmitglied und Fellow des American College of Lifestyle Medicine. Er ist beim Healthy Living Channel erschienen, stellte dort seine Ernährungs-DVDs vor, und wurde damit geehrt, einen Teil des angesehenen Ernährungskurses von Dr. T. Colin Campbell an der Cornell Universität zu lehren. Er ist des Weiteren der Autor von „Bird Flu: A Virus of Our Own Hatching and Carbophonia: The Scary Truth Behind America’s Low Carb Craze.“ Sein aktuellstes Buch, “How Not to Die”, wurde New York Times Bestseller. Greger ist ein Absolvent der Cornell Universität School of Agriculture und der Tufts University School of Medicine. Gregers Arbeit zu Ernährungsthemen kann unter www.nutritionfacts.org gefunden werden, eine gemeinnützige Organisation vom Typ 501(c)3.

Prof. Dr. Claus Leitzmann studierte Chemie, Mikrobiologie und Biochemie in den U.S.A. Er war wissenschaftlicher Mitarbeiter bei dem späteren Nobelpreisträger Paul Boyer an der UCLA und arbeitete in Forschung und Lehre an Universitäten in Bangkok und Chiang Mai, Thailand.

Als Professor für Ernährungswissenschaften an der Universität Gießen und Mitglied bzw. Gründer verschiedener wissenschaftlicher Organisationen sowie Autor von mehr als 30 Büchern zu diversen Aspekten von Ernährung ist er ein echter Pionier für Vollwertige Ernährung, pflanzlich-basierte Ernährung, Ernährungsökologie und Globale Ernährung.

Allan Kornberg, M.D., ist ein Pädiater, der sowohl im Bereich der Erst- als auch der Notfallversorgung gearbeitet hat. Dr. Kornberg war stellvertretender Vorsitzender und außerordentlicher Professor der Pädiatrie, außerordentlicher Professor für Notfallmedizin an der Universität Buffalo und außerordentlicher Professor für Pädiatrie an der Brown Universität. Er war medizinischer Direktor sowohl bei Managed-Care-Organisationen und Dienstleistungseinrichtungen, als auch bei Regierungsgruppen und Interessenverbänden, sowohl klinischer als auch sozioökonomischer Natur. Kornberg erhielt seinen Bachelor of Science in Biologie vom MIT, seinen MD von der Mount Sinai School of Medicine und seinen Master of Business Administration von der Universität Rochester.

Dr. med. Christian Kessler ist Oberarzt für Forschungskoordination und Projektmanagement an der Charité Universitätsklinik Berlin.

Er forscht am Immanuel Krankenhaus Berlin im Rahmen der Stiftungsprofessur für klinische Naturheilkunde am Institut für Sozialmedizin, Epidemiologie und Gesundheitsökonomie. Dr. Kessler ist Experte für Traditionelle Indische Medizin und Ayurveda sowie studierter Indologe (M.A.). Er ist Mitbegründer und Koordinator von VegMed – Europas größtem medizinischem Fachkongress zu pflanzenbasierter Ernährung- und setzt sich intensiv für die Verankerung von Ernährung als wichtigen Baustein in die moderne Medizin ein.

 

Tanja Kalchenko, M.D., ist leitende Fachärztin für Radiologie an der Abteilung für Onkologische und Abdominelle Radiologie an der Universitätsklinik Oslo, der größten Klinik Norwegens.

2013 gründete sie HePla (www.hepla.no) und dient seither als Präsidentin der Organisation. HePla betreibt Aufklärungsarbeit für die norwegische Öffentlichkeit und Gesundheitsfachkräfte zu den Vorteilen einer pflanzlich-basierten Ernährung über die Organisations-Website, Social-Media-Kanäle, Vorlesungen und weitere Veranstaltungen.

 

David Stenholtz, M.D., ist leitender Facharzt für Onkologie am Södersjukhuset Krankenhaus in Stockholm.

2013 gründete er die Organisation Läkare för framtiden („Ärzte für die Zukunft“) und ist seither deren Vorsitzender. Die Organisation bietet Informationen zu den gesundheitlichen Vorteilen einer pflanzenbasierten Ernährung für die Öffentlichkeit, Politiker und Gesundheitsfachkräfte in Schweden an.

 

Hans van Groenewoud verfügt über eine 25jährige Berufserfahrung als Arbeitsmediziner. Er hat zahlreiche Firmen beraten und mit diversen Organisationskulturen gearbeitet.

Als praktizierender Mediziner hat er sich zunehmend für die wichtige Rolle von Ernährung für Krankheitsprävention und –therapie interessiert. Er lebt derzeit in Luxemburg.