NEUIGKEITEN:
PAN USA gegründet. Weitere Updates in Kürze!
New events and seminars scheduled. Check out our “Events” section for more information.
New articles on Hypertension released. Check section “Resources”.

PHYSICIANS ASSOCIATION FOR NUTRITION

Die Physicians Association for Nutrition (PAN) hat es sich zum Ziel gesetzt, unter Angehörigen der Gesundheitsberufe ein Bewusstsein zu schaffen für die Rolle, die eine vollwertige, pflanzenbasierte Ernährung in der Prävention und Therapie von Krankheiten spielen kann.

PAN strebt danach,

● Ernährungslehre als zentralen Teil in allen gesundheitsberuflichen Ausbildungen, insbesondere im Medizinstudium, zu verankern

● medizinische Fachkräfte durch Seminare und Weiterbildungen in der präventiven und therapeutischen Nutzung von Ernährung zu unterstützen

● effektive Ernährungsprogramme und Informationsmaterialien zu erstellen, um Patienten und Patientinnen in ihrer Ernährungsumstellung umfassend und langfristig zu begleiten

● das Essen in Krankenhäusern zu verbessern, sodass Patienten/Patientinnen und Mitarbeiter/-innen optimal versorgt werden

● ein internationales Netzwerk von Gesundheitsfachkräften, Wissenschaftler/-innen und Studierenden aufzubauen

● eine einflussreiche medizinische Organisation zu schaffen, welche sich für politische Änderungen stark macht, die eine gesunde, pflanzenbasierte Ernährung in das Zentrum des Gesundheitssystems und der Gesellschaft rücken

PAN hat seinen Sitz in München und arbeitet im Rahmen eines engen Netzwerks internationaler Gesundheitsexperten. Aktuell befinden sich weltweit weitere PAN Zweigstellen in Gründung.

PAN kooperiert mit der Abteilung für Klinische Naturheilkunde am Institut für Sozialmedizin, Epidemiologie und Gesundheitsökonomie der Charité Universitätsmedizin Berlin.

Als Allgemeinmediziner im Bereich der klinischen Ernährung, Autor und professioneller Redner beschäftige ich mich seit über zwei Jahrzehnten mit Fragen der öffentlichen Gesundheit. Was mir immer wieder beunruhigend auffiel, ist die mangelnde Ausbildung der Angehörigen der Gesundheitsberufe in Bezug auf Ernährung, ihre Auswirkungen auf den menschlichen Körper und ihr präventives und therapeutisches Potenzial.
Durch die Bereitstellung von evidenzbasiertem Unterrichtsmaterial und Veranstaltungen wird PAN einen großen Einfluss auf die Ausbildung der Öffentlichkeit und der Angehörigen der Gesundheitsberufe haben.
Ich fühle mich geehrt, Mitglied von PAN International zu sein.


Michael Greger, M.D., FACLM, USA

Michael Greger

Der Arztberuf genießt ungebrochen das Vertrauen der Patienten; allerdings ist das Wissen um das Gesundheitspotential einer vollwertigen pflanzlich-basierten Ernährung nicht ausreichend unter Gesundheitsfachkräften verbreitet. Daher begrüße ich die Gründung von PAN und unterstütze die Arbeit der Organisation, um die Bedeutung von Ernährung für die Prävention und Behandlung chronischer Erkrankungen zu verbreiten.

Prof. Dr. Claus Leitzmann, Deutschland

Prof. Dr. Leitzmann

PAN hat es sich zum Ziel gesetzt, eine Änderung unserer Blickweise auf die Rolle einer vollwertigen, pflanzlich-basierten Ernährungsweise bei den sogenannten „Volkskrankheiten“ zu unterstützen. Ich glaube, dass die Investition in die Weiterbildung von Gesundheitsfachkräften und der Allgemeinbevölkerung der Schlüssel zur Senkung der Prävalenz chronischer Erkrankungen sein könnte.


Sophia Shalhout, PhD, USA
Wissenschaftliche Mitarbeiterin
Abteilung für Pädiatrie, Harvard Medical School
Hämatologie/Onkologie, Boston Children’s Hospital

Sophia Shalhout

Die häufigsten Krankheiten, die ich bei meinen Patienten täglich sehe, sind Diabetes mellitus und Adipositas. Ich kann nicht oft genug betonen, wie wichtig es ist, Patienten zu Lebensstil-Interventionen auf der Basis evidenzbasierter Medizin aufzuklären und den Patienten zu zeigen, dass es jeder schaffen kann, auf eine vollwertige, pflanzlich-basierte Ernährung umzusteigen. Ich glaube, dass diese Krankheiten geheilt oder zumindest in ihrer Progression gestoppt werden können, wenn die Patienten auf ihre Ernährung achten. Ich bin sehr glücklich, Mitglied einer Organisation wie PAN sein zu können, welche anstrebt, der Ernährung einen höheren Status in der Medizin einzuräumen.

Liliana Espinosa Sanchez, Ärztin, Mexico

Liliana Espinosa Sanchez
previous arrow
next arrow
Slider
Donate now on Betterplace.org

Sie wollen auf dem neuesten Stand bleiben?
Abonnieren Sie unseren Newsletter!

de_DEDeutsch
en_USEnglish es_ESEspañol de_DEDeutsch

Die aktuelle wissenschaftliche Evidenz deutet auf eine Ernährungsweise hin, die sich auf ganze, unraffinierte oder minimal verarbeitete Pflanzennahrung konzentriert, einschließlich Obst, Gemüse, Vollkornprodukte, Hülsenfrüchte, Gewürze, Nüsse und Samen.

Dies kann als "vollwertige, pflanzenbasierte Ernährung" bezeichnet werden. Wir werden die neuesten Erkenntnisse genau beobachten, um unsere Inhalte und Empfehlungen ständig neu zu bewerten und zu aktualisieren.